Begeisterung leicht gemacht

WOW!“ – Ein schöneres Feedback gibt es kaum und es ist für mich ein eindeutiges Zeichen, dass ich begeistern konnte.

Umso genialer ist dieses „WOW“, wenn ich es nicht nur von den Teilnehmer:innen, sondern auch von der Unternehmens-Akademie des Konzerns erhalte, bei dem ich im Juli diverse Tagesseminare für Führungskräfte durchführen durfte.

Ja, Begeisterung ist mein absolutes Ziel, wenn ich Aufträge realisiere, egal ob als Präsenz-, Online- oder Hybrid-Variante.

Ich bin Trainerin, Mentorin und Coach aus Leidenschaft und das dürfen meine Auftraggeber:innen, Teilnehmer:innen und Coachees spüren. Denn nur wenn ich zeige, dass ich echtes Interesse an den individuellen Themen habe und das liebe, was ich tue, wirke ich so wie ich bin – authentisch, mitreißend und überzeugend.

Bei mir gibt es kein „Fachchinesisch“, kein „Laber-Rhabarber“ und kein „Schema F“. Bei mir gibt es bedarfs- und lösungsorientierte Konzepte, die hohen Freiraum bieten, um auf die Persönlichkeiten und konkreten Themen der Teilnehmer:innen einzugehen. Denn nur, wenn ich hierauf eingehe, kann ich verständliche Hintergrundinformationen, alltagstaugliche sowie leicht umsetzbare Tipps und damit echten Mehrwert für alle liefern.

Was erscheint dir in diesem Kontext noch wichtig?

Du bist bei LinkedIn? Hinterlasse gerne einen Kommentar zu diesem Beitrag.